Anwendungsbereiche der Ergotherapie

  • Pädiatrie
    z.B. Kinder mit:
    • Entwicklungsverzögerungen
    • Verhaltensstörungen , ADS / ADHS
    • Wahrnehmungsstörungen
    • Bewegungs-Koordinationsproblemen
    • Händigkeitsproblemen / Defizite in Fein- und Grobmotorik
  • Orthopädie / Chirurgie
    z.B. Menschen mit Störungen des Bewegungsapparates:
    • Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen, Bänder
    • Rheumatische Gelenks-erkrankungen
    • Erkrankungen der Wirbelsäule
    • Zustand nach Handoperationen, z. Bsp. Carpaltunnel, Dupuytren
  • Neurologie
  • Psychiatrie / Psychosomatik
  • Geriatrie / Gerontopsychiatrie
    z.B. Menschen mit:
    • Neurologischen Erkrankungen:
      • Multiple Sklerose
      • Morbus Parkinson
      • Schlaganfall
      • Polyneuropathie u.a.
    • Störungen der Hirnleistungen:
      • Demenzielle Erkrankungen
      • Zustände nach Hirnblutungen / Schlaganfällen u.a.
    • Psychischen Erkrankungen
      • Psychosen / Neurosen
      • Psychosomatische Erkrankungen
      • Depressionen
      • Ängste u.a.
Impressum